Häufig gestellte Fragen zu Canikur® Pro

Was ist Canikur® Pro und wofür wird es angewendet?

Canikur® Pro ist ein Diätergänzungsfuttermittel zur Unterstützung der natürlichen Darmflora bei Hunden und Katzen. Es dient zur Unterstützung und Erhaltung einer gesunden Darmflora bei einem erhöhten Risiko für, während oder zur Regeneration von Verdauungsstörungen (Durchfall). Canikur® Pro kann bei Störungen der Darmflora (z.B. akuten Durchfällen) allein oder in Kombination mit zusätzlich durch den Tierarzt verordneten Medikamenten eingesetzt werden. Zudem kann Canikur® Pro bei zu erwartenden negativen Einflüssen auf die Darmflora gegeben werden (z.B. in Stressphasen, bei Futterumstellung, während und nach Antibiotikagabe).

Wie lange kann ich Canikur® Pro anwenden?

Verwenden Sie Canikur® Pro so lange, wie es als notwendig erachtet wird, oder vom Tierarzt empfohlen wurde, aber nicht länger als 4 Wochen.

Während einer Antibiotika-Behandlung verwenden Sie Canikur® Pro begleitend bis sieben Tage nach Beendigung der Antibiotika-Therapie.

In Fällen mit akutem Durchfall sollte Canikur® Pro gegeben werden bis der Durchfall aufhört und ein paar Tage darüber hinaus. Wenn sich das Allgemeinbefinden Ihres Tieres verschlechtert und/oder der Durchfall sich innerhalb von 48 Stunden nach Start mit Canikur® Pro nicht bessert, suchen Sie umgehend einen Tierarzt auf.

Bei chronischem Durchfall sollten Sie immer Ihren Tierarzt aufsuchen. Canikur® Pro kann begleitend zu anderen Therapeutika über die Dauer des Durchfalls gegeben werden.

Um stressinduzierte Diarrhoe zu vermeiden kann Canikur® Pro bereits einen Tag vor dem stressigen Ereignis (z.B. Transport, Tierarztbesuch, Umzug, Fütterungsumstellung) bis einen Tag darüber hinaus verabreicht werden.

Für welchen Verwendungszweck ist Canikur® Pro geeignet?

Bei akuten und chronischen Durchfällen, begleitend bei Antibiotika-Therapie, in Stressphasen, bei Welpen (älter als 3 Wochen).

Kann Canikur® Pro zusammen mit Antibiotika verabreicht werden?

Das in Canikur® Pro enthaltene E. faeces ist nicht antibiotika-resistent. Die Wirksamkeit kann also bei gleichzeitiger Gabe eingeschränkt werden. 
Sie sollten daher die Gabe von Canikur® Pro und dem Antibiotikum zeitlich trennen. 

Wie sollte ich Canikur® Pro aufbewahren?

Das Produkt sollte an einem trockenen Platz, vor Sonnenlicht und hohen Temperaturen geschützt gelagert werden.

Kann Canikur® Pro Heimtieren wie Frettchen, Kaninchen, Ratten usw. verabreicht werden?

Der Einsatz von Canikur® Pro sollte nach guter klinischer Praxis und Nutzen-Risiko-Abwägung vom behandelnden Tierarzt entschieden werden.

Häufig gestellte Fragen zu Canikur®

Für welchen Verwendungszweck sind Canikur® Kautabletten geeignet?

Canikur® Kautabletten können bei allen aktuen Durchfällen allein oder in Kombination mit Medikamenten eingesetzt werden. Bei komplizierten Magen-Darm-Erkrankungen kann Cankikur® Kautabletten mit Antiobiotika oder krampflösenden Medikamenten kombiniert werden. Um den Magen-Darm-Trakt des erkrankten Hundes nicht zusätzlich zu belasten, sollten neben der Gabe von Canikur® Kautabletten die Fütterungsanweisungen des Tierarztes befolgt werden. Zusätzlich ist eine Gabe zur Prophylaxe gegen das Stress-Diarrhoe-Syndrom möglich (wissenschaftlich belegt). Canikur® Kautabletten können bereist während der Zeit des Fastens gegeben werden.

Kann ich Canikur® KAUTABLETTEN zusammen mit Medikamenten verabreichen?

Bei komplizierten Magen-Darm-Erkrankungen kann Canikur® Kautabletten mit Antibiotika oder krampflösenden Medikamenten kombiniert werden.

sind CANIKUR® KAUTABLETTEN auch für Katzen geeignet?

Die Canikur® Kautabletten sind nicht für den Einsatz bei der Katze geeignet. Canikur® Pro kann jedoch bei Katzen angewendet weden.